esb Rechtsanwälte

Linuxtag 2001

Linuxtag 2001

Forum Recht und Sicherheit von Open Source Software

Der Linuxtag vom 05. bis 08.07.2001 in Stuttgart hat sich zur größten europäischen Messe zum Thema Linux und Open Source Software entwickelt. Ursprünglich geboren aus dem Bedürfnis vieler Programmierer, vorhandene Software entsprechend eigener Anforderungen weiterzuentwickeln, entstand ein mit Eventcharakter und gewaltiger Eigendynamik ausgestattetes Programmierkollektiv. Die inzwischen enorme Leistungskraft und wirtschaftliche Potenz des Open Source Gedankens wird anschaulich dokumentiert durch den Einstieg großer Computerfirmen, die inzwischen auf ihrer Hardware auch Linux vorinstallieren. Neben den technischen Fragen rückt die rechtliche Einordnung der Open Source Kultur immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses. Die notwendige Rechtssicherheit ist Voraussetzung für die wirtschaftliche Verkehrsfähigkeit von Open Source Produkten, die dem Gedanken ganz neue Schubkraft verleihen kann. Der ganzheitlichen Verknüpfung von Technik und Recht widmet sich das Forum Recht und Sicherheit der Open Source Software auf dem Linuxtag. Die Vorträge werden von der Kanzlei esb Rechtsanwälte in Zusammenarbeit mit dem Linuxtag e.V. und der Messe Stuttgart veranstaltet und finden von Donnerstag bis Samstag auf dem Messestand der esb Rechtsanwälte (Halle 5.0, Stand Nr. 5.0.324) statt.

Geplantes Programm (5. bis 7. Juli):

10:30 Live-Hacking mit Linux-Tools Frank Gebert, System Security Schreiber
11:00 Strafbarkeit von Hacking? Ulrich Emmert, esb Rechtsanwälte
11:30 Sichere ECommerce-Lösungen mit Linux Michael Hipp, Heindl Internet AG
12:00 Open Content / Open Music und Verwertungsgesellschaften Oliver Zendel, Linuxtag e.V. / Thorsten Feldmann, Jaschinski Biere Brexl Rechtsanwälte
12:30
Sicherheitsvergleich Open Source Software – kommerzielle Software
Sebastian Schreiber, System Security Schreiber
13:00 Rechtsfragen der Open Source Software – ist die GPL mit deutschem Recht vereinbar? Horst Speichert, esb Rechtsanwälte
13:30 Sicherheit von Linux-Officelösungen Martin Konold, K Desktop Environment
14:00 Anspruchsvolle Hackertechniken Sebastian Schreiber, System Security Schreiber
14:30 Haftungsrisiko Open Source Software? Ulrich Emmert, esb Rechtsanwälte
15:00 Intrusion Detection mit freier Software Sebastian Schreiber, System Security Schreiber
15:30 Community Support statt teurer Hotline – linuxforen.de Eike Kemm, Omniplan Engineering GmbH
16:00 Softwarepatente – erst mal vom Tisch? Jens Bücking, esb Rechtsanwälte
16:30 Webhosting und freie Software Prof. Dr. Ulrich Nepustil, Nepustil & Co GmbH
17:00 Das neue Urhebervertragsrecht Till Jaeger, Jaschinski Biere Brexl Rechtsanwälte

 

Am Sonntag, den 8.Juli findet um 11 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema “Open Content – Ist der Gedanke von Linux auf die Musik übertragbar?” statt. Als Teilnehmer werden namhafte Vertreter der Urheberrechtsdiskussion in diesem Bereich erwartet.