16.-18. Mrz
Lübeck

Datenschutz Update: DSGVO

Grundlegende Änderung des rechtlichen Umfelds für den Datenschutz

  • Unmittelbare Wirkung der DSGVO seit 25.05.2018
  • Zusammenspiel mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Öffnungsklauseln für nationale Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz

Notwendiges Hintergrundwissen zur DSGVO

  • Die Neuerungen bei Transparenz- und Informationspflichten
  • Datenschutzfolgeabschätzung
  • Verantwortliche Stelle: neues Konzernprivileg?
  • Änderungen in der Datenverarbeitung im Auftrag und Ausland
  • Anforderungen an wirksame Einwilligungen zur Datenverarbeitung

Rechte der betroffenen Arbeitnehmer

  • Die einzelnen Betroffenenrechte im Überblick
  • Neues zur Videoüberwachung im Betrieb
  • Vereinfachter Zugang zu eigenen Daten

Regelungen zur Datenschutzaufsicht

  • Die neue Stellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Die Rolle der Aufsichtsbehörden
  • Sanktionsmöglichkeiten

Auswirkungen der neuen DSGVO für Betriebsräte

  • Abgrenzung der Aufgaben von Betriebsrat und Datenschutzbeauftragten
  • Was ändert sich bei den Kontrollrechten des Betriebsrats?
  • Informations-, Beratungs- und Mitbestimmungsrechte bei EDV-Systemen
  • So setzen Sie Ihre Rechte als Betriebsrat durch

Bestehende Betriebsvereinbarungen auf dem Prüfstand

  • Transparenzgebot und Zweckbindung
  • Die sogenannte “Rahmenbetriebsvereinbarung”

Referent: Christian Oberwetter
Veranstalter: W.A.F. Seminare