esb Rechtsanwälte

Neuauflage Seminar “Das domainrechtliche Mandat” am 15. Juni 2002 München

Besprochen werden – neben den klassischen domainrechtlichen Fällen (nebst materiellrechtlicher Subsumtionsanleitung und prozesstaktischen Hinweisen) – insbesondere auch die immer bedeutsameren Streitigkeiten vor internationalen Schiedsgerichten sowie – natürlich – die jüngste Rechtsprechung in Deutschland, etwa zu den Fragen – der Gleichnamigkeit (Shell.de), – der Domainwahrheit (thematisches Übereinstimmungsgebot Domainbegriff/Inhalt der Website? – Landgericht Frankfurt – Drogerie.de; Oberlandesgericht Nürnberg – Steuererklaerung.de), – des kennzeichenrechtlichen Abstandgebots (OLG Braunschweig – defacto.de) und – der Überlagerung kennzeichenrechtlichen Schutzes durch das Grundrecht aus Art. 5 GG (Kammergericht – oil-of-elf.de). Referenten werden wieder die bekannten Domainrechtler Buecking (www.buecking.com) und Strewe sein. Seminardaten Das Domainrechtliche Mandat Veranstalter: 1. Deutscher Domainverein e.V. Peterskamp 33, 29227 Celle Tel./Fax: 070070 DOMAIN Tel./Fax: 070070 366246 info@domainverein.de Kontonummer 164467300 BLZ 25750001, Sparkasse Celle Kosten: 150 Euro für Rechtsanwälte mit einer Zulassung unter 3 Jahren 250 Euro für Rechtsanwälte und Juristen der Rechtsabteilungen Veranstaltungsort: Samstag 15. Juni 2002, 10.00 Uhr bis ca. 15.45 Uhr EDEN HOTEL WOLFF (Gegenüber des Hauptbahnhofs -Nordausgang-) Arnulfstrasse 4 80335 München Fon (089) 55 11 5-0 Fax (089) 55 11 5-555 Web http://www.ehw.de Email info@ehw.de Für den 24. August 2002 ist außerdem für Nichtjuristen ein Seminar “Chancen und Risiken des Domainhandels” geplant. Referieren werden Vertreter aus dem Bereich Recht und Handel. Einzelheiten www.domainverein.de